AB     Systemservice &  IRG - Verbund

Ihre Gutachtenprofis

Beispiele aus unserem  Geschäftsleben

Hier finden Sie demnächst immer einige Extrembeispiele aus unserem Geschäftsleben eine umfassende Anzahl an Beispielen finden Sie unter ---PRAXISBEISPIELE  als Extragruppe

Verschenktes Geld  - Oder einfach gesagt - Auf unsere Dienste verzichtet

 Akte 12 37- B04 Ein geschätzter Wert ist falsch berechnet.

Es kommt zum Kaufvertrag. Der Wert war Bank- und Marklergerecht akzeptiert. Es gab keine Wertkontrolle. Bei einem späterem Verkauf (Hier 2 Jahre) kommt nicht der Kaufpreis sondern der Realwert bzw. der Verkehrwert + Marktschwankungsfaktoren zum tragen – In diesem Fallbeispiel EFH war der Verlust 22% = 32000,- Euro + Bauschaden (Die Kleinexpertise hätte 360-Euro gekostet das Vollgutachten 1820.- Euro all inclusiv ) Nur mit der Kleinexpertise von  nur 360 Euro hätte sich der Kunde den Verlust von  59000 Euro einsparen können.

Akte 02 02-B03 Hans und Lisa Meier (Namen geändert) haben beide lange gespart um keine Miete mehr zu zahlen, sondern ein eigenes Haus zu erwerben. Sie haben sich mehre Immobilien in der Nähe Ihrer Arbeitsplätze angesehen.Drei Häuser kamen in die engere Auswahl, von denen eines sehr günstig erschien und einige Extras hatte. Um ganz sicher zu sein die richtige Entscheidung zu treffen sandten sie uns die Eckdaten zur Prüfung zu. Nach tefefonischer Nachfrage, stellten wir fest ,daß dieses Gebäude nahe an einem Bahngleis gelegen war und kleine Statikrisse als Auffälligkeit hatte. Aufgrund dieser Minderungen wurde dem Eigentümer und dem Makler nachverhandelt . Das Ergebnis war, daß die Kaufpreisforderung erheblich fiel, und  zwar von  320.000 Euro auf 28200 (Euro . Das Resultat war   die Neutralisierung des Zweitgutachtens, ein gringfügig tieferer Abtrag und die 

                                                                                                                                               Integration der Renovierungskosten. Zusätzlich die Klarheit über den realen

                                                                                                                                                Verkehrswert.

 

Akte 12 37- B04 Ein geschätzter Wert ist falsch berechnet. Bei einem späterem Verkauf kommt nicht der Kaufpreis sondern der Realwert bzw. der Verkehrwert + Marktschwankungsfaktoren zum tragen – In diesem Beispiel EFH war der Verlust 22% = 132000,- Euro (Die Kleinexpertise hätte 360-Euro gekostet das Vollgutachten1820.- Euro ) Nur mit der Kleinexpertise von 360 Euro hätte sich der Kunde den Verlust von 132000 Euro und einigen Ärger   einsparen können.